Eine Brücke zwischen Himmel und Erde - Die schamanische Praxis
Wer seinen eigenen Weg geht, dem wachsen Flügel - "Brücke zwischen den Welten"
   
 
Manuela Seibel, geboren 1972
 Mutter eines Sohnes
 
Ausbildungswege:
2010 Der Seelenplan-Schamanische Intensivausbildung zur Seelenrückholung  
2011 Initiation und Ausbildung zur Feuerschamanin  in der Tradition Babajis nach Parvati S.Hörler
 
 
DIE SCHAMANISCHE
PRAXIS
 
"WANDLUNG GESCHIEHT VON INNEN NACH AUßEN"
 
   
Bereits der Verlauf unserer eigenen Geburt und das Erleben unserer Kindheit ist äußerst prägend für unser ganzes Erwachsensein.
 
Erleiden wir aus kindlicher Sicht traumatische oder ängstliche Erfahrungen, wirft die Seele Teile ihres Selbst ab, es entstehen Unsicherheiten und dadurch verlieren wir unser Selbstvertrauen.
 
Glaubens- und Verhaltensmuster der Ahnen werden von Generation zu Generation auf unbewusste Weise weitergegeben und wirken in destruktiver Form auf und in uns.
Dies soll jedoch nicht als Wertung gesehen werden, sondern vielmehr als Erkenntnis und Erlösung, denn das Unbewusste bestimmt unser Tagesbewusstsein und somit formt es unseren Alltag.
Wird der Schmerz der Seele gesehen und befreit, ist Veränderung und Heilung im Außen möglich.
 
In einer schamanischen Sitzung wird nicht nur der einzelne Mensch behandelt, sondern sein ganzes Familiensystem ganzheitlich beachtet. Somit ist es möglich, Frieden und Klarheit auf mehreren Ebenen wiederherzustellen.
 
Die Hauptaufgabe der Schamanen besteht darin, verloren gegangene Seelenanteile zurückzuholen und Energien, die ins Ungleichgewicht geraten sind, und somit aus der göttlichen Ordnung herausgefallen sind, wieder herzustellen.
 
 
Schamanische Seelenrückholung
 
Verletzungen aus diesem und auch aus früheren Leben, führen oftmals zu Seelenverlust. Das heißt, die Seele wirft aus Schock oder aus tiefem Schmerz Teile ihres Selbst ab, um sich zu schützen und weiteres Leid zu vermeiden.
Diese Seelenanteile sind jedoch aus Angst stecken geblieben und fehlen uns als Kraft. Sie senden permanent Impulse.
Behutsam müssen Sie zurückgeholt und integriert werden, damit die Lebenskraft wieder fließen kann und die Seele sich vollständig fühlt. Mittels der erlernten Technik der Seelenrückholung, ist es möglich diesen Prozess sanft einzuleiten.
 
 
Schamanische Extraktion
 
Ist eine energetische Tiefenreinigung der verschiedenen Körper (Auraschichten).
 
Hierbei werden Fremdenergien, Blockaden und Störfelder erkannt und entfernt.
Dadurch können Blockaden und Stauungen gelöst werden, sodass der Energiefluss im Körper ganzheitlich versorgt wird.
 
 
Verankerung der Sternenwege
 
Die Sternenwege sind die Wanderwege der Seele. Sie beinhalten alle Erfahrungen, Potenziale und Fähigkeiten jedes einzelnen Menschen, die im Laufe seiner Leben gesammelt wurden.
Sind auch hier Verletzungen, Ängste oder Traumata gespeichert enstehen Risse und somit fehlt die Kraft und die Energie der jeweiligen Qualität. Die Feuerschamanen sind befähigt, diese Risse zu schließen und die Kraft zurückzuholen, damit Sie dem Menschen wieder zur Verfügung steht.
 
 
Schamanische Lebensberatung
 
Ist ein Weg, mögliche Ursachen und Hintergründe von Krisen, Konflikten und körperlichen Symptomen aus ganzheitlicher zu erkennen und zu erlösen.
Durch einen übergeordneten Blick ist es mir möglich, Antworten auf Fragen und Lösungen zu finden.
 
 
 
 
Die schamanische Arbeit stellt weder Diagnosen, noch ersetzt sie einen Arzt, Psychotherapeut oder Heilpraktiker. Sie dient der Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskraft und ist eine Begleitung zum verantwortlichen Umgang mit sich selbst und anderen.